Stadtchor Jever

Bilder


und

Berichte

Impressum

Rückblick auf das Friedenskonzert mit dem gemischten Chor aus Middels


Bericht im Jeverschen Wochenblatt vom 24.3.2015

Zwischen den Stücken trug Chorleiterin Tatjana Glazer Friedenstexte vor.

JEVER/LIA   -  Wenn   rund   40 Stimmen     gemeinsam    mit „Dona   nobis   pacem"    die Stadtkirche musikalisch aus­füllen, verbinden sich Können und Klangtradition zu einem großen Ganzen. So geschehen am   Sonntagabend,   als   der Stadtchor Jever und der Ge­mischte   Chor   Middels   zu einem Benefizkonzert einge­laden hatten, das unter dem Motto „Lieder für den Frieden der Welt"  stand. Der Erlös kommt der Arbeit der Integra­tionslotsen Jever zugute. Der reine Frauenchor aus Jever wechselte sich dabei mit den Gästen aus Middels ab, nur das Eröffnungs- und das Schlusslied „Hevenu shalom alechem" (Wir wollen Frieden für alle) wurden gemeinsam gesungen, während bei letzte­rem auch das Publikum, das ruhig noch einige Bankreihen mehr   hätte  füllen  können, aufgefordert   war,   mitzusin­gen. Begleitet wurden die 26 jeverschen Sängerinnen von Richtje van der Wiclen am Klavier.  Mal gefühlvoll,  mal kraftvoll reihte sich ein Lied ans nächste - bunt gemischt, wie die Halstücher der Sänge­rinnen. Zwischen den Liedern trug Chorleiterin Tatjana Gla­zer Texte und Zitate zum The­ma Frieden vor, die von Per­sönlichkeiten wie Mutter Teresa  oder Franz von Assisi stammten.

zurück